Klientenstimmen

Zum Focusing bei Mala

Wie heilsam war doch diese Begegnung mit mir selbst, mit dem weisen Raum in mir, wohin du mich so wach und immer annehmend begleitet hast. Du warst die Wächterin meines inneren Freiraums, wenn ich ihn wieder einmal zu verlieren drohte inmitten all der Beziehungsprobleme, die mich umtrieben. Und so konnte ich mich darin üben, diesen Schritt selbst zu erlernen - meinen Freiraum zu wahren oder wiederzufinden, wenn mal wieder die Wogen über mir zusammen zu schlagen drohen. Und von dort aus - darauf darf ich inzwischen vertrauen - werden frische Impulse in mir aufsteigen, die - anders als die altbekannten Gedankenschleifen - lebensförderlich sind. Das hat mich unumkehrbar auf den Geschmack gebracht, mich immer wieder mit dem gegenwärtigen inneren Erlebensprozess bewusst zu verbinden, um zu lauschen, was als lebendiger Entwicklungsimpuls aufkommen mag.

Carl, 50 Jahre, selbständig

 

So viele Jahre bin ich von meiner Angst beeinträchtigt durchs Leben gegangen. Mit deiner Begleitung konnte ich entdecken, wer ich denn sonst noch bin, wie viele Aspekte mich ausmachen und vor allem, was mich zutiefst trägt. Und im Aufspüren meiner Kraftquellen veränderte sich fast alles. Ich starrte nicht mehr auf die Angst vor der Angst, fand wieder Vertrauen zu mir selbst und begann meinen Körper, sowie die in mir auftauchenden Gefühle, als kostbare Weggefährten zu erkennen. Ihre Botschaften öffneten neue Räume, die ich mit immer mehr Begeisterung erkundete. Schließlich war ich sogar neugierig auf den Raum der Angst und kraftvoll genug geworden, mich ihm in deiner Begleitung zu nähern. Und - es wohnte kein Monster dort!

Petra, 44 Jahre, Beamtin

 

Ich danke dir, dass ich durch dein Angebot der Focusing-Sitzungen eine Begleitung in meinem Prozess des Suchens gefunden habe, die sich insbesondere durch deine liebevolle Präsenz, eingebettet in Ruhe und Stille, auszeichnet. Indem du einen Rahmen aus Sicherheit und Gehaltenwerden geschaffen hast, war es mir möglich, neue Räume in mir zu betreten, dort mir selbst und auch ganz neuen spirituellen Anteilen zu begegnen, und in einem tiefen Ausdruck innerer Bilder zu erleben. Eingeladen durch achtsame Worte und Fragen deinerseits, war mir ein genaues, intensives Wahrnehmen möglich, so dass auch die neuen Anteile Teile des Selbst werden konnten. Die entdeckten Bilder in ihrer Bedeutsamkeit begleiten mich durch den Alltag und sind stete Erinnerung an die Kraftquellen, die in uns sind und uns antworten, wenn wir sie anfragen. Nochmals ein „Danke“ von Herzen. Die Begegnung mit dir und Begleitung durch dich hat mich wirklich bereichert.

Susanne, 50 Jahre, Sozialarbeiterin

 

Bei dir habe ich das erste Mal Focusing erlebt. Ich habe es als Reise in meinen Körper und dessen Botschaften erfahren, ausgehend von einer Stelle, an der es sich wohlig anfühlt. Andere Stellen, die sich nicht so gut oder sogar krank anfühlen, konnte ich von dort aus anfragen bzw. Kontakt zu ihnen aufnehmen und hören, was mir der Teil meines Körpers oder die Empfindung dort mitteilen will. Oder aber von einem Thema, was mir durch den Kopf schwirrt, in den Körper zu gehen, dort nach Impulsen, Antworten, Fragen, Bildern zu suchen oder mehr noch auf sie zu warten. Du hattest die mir unglaublich erscheinende Geduld, einfach abzuwarten, was kommt, was aus meinem Inneren für Antwortblitze auftauchen. Ja, und diese Resonanzen waren für mich erstaunlich, ungeheuerlich, neu - mal belustigend, mal unverschämt, immer hochspannend. Nach der Sitzung bei dir war ich jedes Mal energiegeladen, voller Tatendrang und habe das eine oder andere auch sofort angepackt. Ich bin superfroh, dass ich die Möglichkeit hatte, das kennenzulernen und zu entdecken, wie mein Körper so tickt, irre!

Silvia, 41 Jahre, Masseurin

 

Beratung und Begleitung    Focusing    Klientenstimmen