Shiva & Shakti

Der Zauber der tantrischen Begegnung zwischen Mann und Frau

 

Die Polarität zwischen Mann und Frau, das ewige Abenteuer der Anziehung, des Suchens, des Begehrens, der Freude, des Glücks, aber leider manchmal auch der Enttäuschung ist ein Grundelement des menschlichen Seins - genau wie das Spiel der männlichen und weiblichen Anteile in uns selbst (*).

Wir suchen die Erfüllung im Anderen, mit dem Anderen, durch den Anderen. Doch oft steht uns dabei vieles im Wege: Unsere persönlichen Vorstellungen von Liebe, Beziehung und Sexualität, alte und neue Rollenklischees, die Übertragung von kindlichen Erwartungen auf gleichberechtigte Partner und nicht zuletzt die Angst vor Ablehnung und Zurückweisung, die Sorge, in diesem tiefen Aspekt unseres Seins verletzt und enttäuscht zu werden.

Das Tantra-RitualIn diesem Seminar für Einzelpersonen und Paare möchten wir dich einladen - losgelöst vom Alltag, jenseits von Konzepten und in einem geschützten Rahmen - in spielerische Nähe und sinnliche, freudvolle und wertschätzende Begegnungen zwischen Mann und Frau einzutauchen, oder wie man im Tantra sagt: zwischen Shiva und Shakti, den höheren bzw. den sog. „göttlichen“ männlichen und weiblichen Anteilen in uns.

Der Höhepunkt des Seminares bildet ein festliches tantrisches Ritual am Samstagnachmittag und -abend mit vielfältigen Begegnungen, in denen du dich und die anderen auf eine bewegende und berührende Art anders erleben kannst, als das im Alltag oft möglich erscheint.

Dabei kannst du als Mann den Frauen deine Verehrung und Wertschätzung in Wort und Tat schenken und als Frau den Männern; und damit auch einen Beitrag zum Frieden zwischen den Geschlechtern leisten, zur Mehrung von Liebe, echtem Verstehen und Versöhnung zwischen Mann und Frau.

Konkrete Inhalte des Seminares sind unterschiedliche Formen von Kontakt, Nähe, Berührung und Sinnlichkeit, Stille und Bewegung. Natürliche Nacktheit ist in bestimmten Abschnitten sinnvoll und eingeladen, aber immer freiwillig und selbstbestimmt. Sexuelle Handlungen sind nicht Bestandteil.

Dieses Seminar ist offen für Einzelpersonen und Paare und richtet sich an Menschen mit Vorerfahrungen. Als Paar könnt ihr selbst entscheiden, ob ihr euch für andere öffnen oder zusammenbleiben wollt.

(*) Auch wenn wir uns heute immer mehr bewusst werden, dass die traditionelle, klare und strenge Aufteilung in zwei Geschlechter der komplexen Wirklichkeit nicht gerecht wird, so gehen wir in unserer Arbeit doch davon aus, dass es zwei Pole sind, die sich in vielfältiger und individueller Weise in uns mischen.

 

Teilnehmerstimmen

 

Termin November 2019

Leitung: Olaf Göbel und Tamara Tegtmeier
Termin: Freitag, 01.11.2019, 19:00 Uhr bis
Sonntag, 03.11.2019, 14:00 Uhr
Ort: Seminarhof Schöppingen, Schöppingen bei Münster  (GoogleMaps)
Gebühr: 200,- € (Bei Anmeldung bis 01.10.2019: 175,- €)
Zzgl. Übernachtung und Verpflegung im Seminarhaus

 

Termin Juni 2020

Leitung: Olaf Göbel und Tamara Tegtmeier
Termin: Freitag, 12.06.2020, 19:00 Uhr bis
Sonntag, 14.06.2020, 14:00 Uhr
Ort: Leuther Mühle, 41334 Nettetal  (GoogleMaps)
Gebühr: 200,- € (Bei Anmeldung bis 28.04.2020: 175,- €)
Zzgl. Übernachtung und Verpflegung im Seminarhaus (ab 48,- €/Nacht inkl. VP)

 

Anmeldung: Wir benötigen eine ausgefüllte Anmeldung und eine Anzahlung von 50,- € pro Person. Das Anmeldeformular kannst du herunterladen oder dir von uns zuschicken lassen. Beachte bitte, dass die Anmeldung erst verbindlich ist, wenn wir sie dir bestätigt haben.

Du hast noch Fragen? Dann ruf uns an oder schick uns eine Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , wir freuen uns auf dich!

 

Veranstalter: Tegtmeier & Göbel GbR    Kontoverbindung    AGB